beate hoerth
  • Musikschulleitung
  • Violine, Viola, Steirische Harmonika
  • Musikgarten, Musikalische Früherziehung
Lehrbefähigungsprüfung Violine und Elementare Musikpädagogik an der Universität Wien 1980 bis 2008 Lehrerin an den Musikschulen Schwechat, Donauland und Bruck an der Leitha. Seit 2007 im Waldviertel an den Musikschulen Ottenschlag, Martinsberg und Groß Gerungs

  • Klarinette, Saxophon, Klavier, Orgel, Keyboard, Steirische Harmonika
  • Korrepetition, Volksmusikensemble
Lehramtsprüfung für Hauptschulen in Musik, Diplomprüfung B Kirchenmusik, Lehramtsprüfung NMW in Klarinette, Kapellmeisterprüfung des NÖBV, Musikschulleiter 1991 bis August 2010.

  • Gesang
  • Popularmusikensemble
PÄDAK Krems für Englisch und Musikerziehung, zwei Jahre Gesang und Stimmbildung bei Doris Bogner in Krems von 1994 – 2004 Anstellungen in den Hauptschulen Stronsdorf (Bezirk Mistelbach), Schönbach und Arbesbach von 2004 – 2009 Karenz (mit kurzen Unterbrechungen als Personalreserve) seit 2009 Lehrerin für Englisch und Musikerziehung an der MHS Ottenschlag musikalisch unterwegs in und rund um Ottenschlag: Unionchor, Trachtenkapelle, Vokalensemble OTTETT, Die Böhmische, Umrahmung von Hochzeiten und Begräbnissen...

christineglassner
  • Klavier, Keyboard
  • Musikalische Früherziehung + Korrepetition
1980 Matura im Wirtschaftskundlichen Bundesrealgymnasium Krems. 1980-1982 Studium der Musikwissenschaften und Germanistik. 1984 Lehramtsprüfung für Hauptschulen in den Fächern Deutsch und Musik. 1981-1983 Studium der Elementaren Musikerziehung am Schubertkonservatorium Wien in den Fächern Klavier, Gesang, Violine und Querflöte. Seit 1991 Lehrtätigkeit an der Musikschule Ottenschlag seit 1999 Leiterin des Singkreises Kottes lebt in Leopolds und ist Mutter von fünf Kindern

Lehrerin für Gitarre und Tanz

  • Schlagwerk, Schlagzeug
  • Popularmusikensemble
Studium Konzertfach Schlagzeug und IGP am Vienna Music Institut. Workshops und Privatunterricht u.a. bei Harald Demmer ( klassisches Schlagwerk), Ralf Gustke, Oli Rubow,... Band: ROOGA, Konzerte in Österreich, Deutschland, Ungarn, Italien. Lehrer an der Musikschule Ottenschlag seit 2010

Martin Mühringer
Martin Mühringer, geboren 1985 im oberösterreichischen Innviertel, erhielt 1994 seinen ersten Trompetenunterricht. Im Alter von 14 Jahren erfolgte die Aufnahme am Linzer Musikgymnasium sowie an der Anton Bruckner Privatuniversität als außerordentlicher Student in der Klasse von Josef Eidenberger. Nach der Matura absolvierte er in Linz ein pädagogisches Studium und parallel dazu an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Wien ein Konzertfachstudium in der Klasse von Josef Pomberger bzw. Johann Plank.

Seine Studien schloss er alle mit Auszeichnung ab (Mag.art., bzw. B.A.) und durfte u.a. an der Wiener Staatsoper, im NÖ Tonkünstlerorchester, im Budapest Festival Orchester und im Wiener Kammerorchester Erfahrungen sammeln. Zudem ist er seit 2006 ständiger Substitut bei der Camerata Salzburg und hat mit diesem Klangkörper Konzertreisen u.a. nach Italien, Frankreich, Polen, Ungarn und Japan absolviert.

Während seines Studiums hat sich Martin Mühringer auf die Barocktrompete spezialisiert und spielt damit regelmäßig Konzerte mit europaweit führenden Ensembles für Alte Musik, wie dem Concentus Musicus Wien, Les Musiciens du Louvre Grenoble, Akademie für Alte Musik Berlin, Concerto Köln, Dresdener Festspielorchester, Collegium Marianum Prag, La Cetra Basel, u.a.

Er ist außerdem Gründungsmitglied des Schwanthaler Trompetenconsort, welches  im Jahr 2011 Gewinner des internationalen H.I.F. Biber Wettbewerbes war.


Mathias Hobel

Ausbildung IGP-Posaune am Joseph Haydn Konservatorium in Eisenstadt

Mitwirken als Substitut bei der Zwettler Big Band, weiters auch aktiv beim Amstettner Symphonieorchester.

Auch für die Blasmusik bin ich aktiv als Lehrer bei Ferienseminaren der BAG Zwettl und Krems.


...geboren und aufgewachsen in Vöcklabruck/OÖ

...lebt seit 2001 in Wien

...Studium der Jazz-Gitarre und Instrumental- und Gesangspädagogik mit Schwerpunkt Popularmusik mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen

...involviert in vielen verschiedenen Bandprojekten

mehr unter www.maxwirtnik.com

Manuela Steindl
Beginn der musikalischen Ausbildung ab dem 7. Lebensjahr an der Musikschule Ottenschlag.
Unterricht auf den Instrumenten: Blockflöte, Querflöte, Klarinette und Klavier. Mit 16 Jahren Wechsel zur Wiener Oboe. Seit 2010 Konzertfachstudium und seit 2012 Instrumentalpädagogikstudium bei Univ.- Prof. Harald Hörth an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.
Seit 2014 Lehrtätigkeit für Oboe und EMP an der Regionalmusikschule Sieghartskirchen. Zusätzlich gesammelte Unterrichtserfahrung an den Musikschulen Tulln, Mödling, Wiener Neudorf und bei Seminaren des NÖBV.
Substitutin im ORF Radiosymphonieorchester Wien, Niederösterreichischen Tonkünstler Orchester, Bühnenorchester der Wiener Staatsoper, Orchester der Wiener Sängerknaben und weiteren Orchester- und Kammermusikformationen.

  • Klavier, Keyboard
Lehrer an der Musikhauptschule Ottenschlag für Mathematik und Musikerziehung seit 1986. Studium Kirchenmusik am Konservatorium der Diözese St. Pölten seit 2009. Organist, Chorleiter, div. Ensembles in Spitz und Ottenschlag. Umfangreiche Forschungsarbeiten im Bereich der Kirchenmusik unserer Region – Wiederaufführung verschollener Werke.

  • Querflöte, Blockflöte
  • Holzbläserensemble
1990 Matura im BORG Krems /mus. Zweig 1993 Geburt meines Sohnes 1997 Diplomprüfung in Instrumental/ Gesangspädagogik Hauptfach Querflöte an der Uni Wien. Seit 1992 Lehrtätigkeit an mehreren Musikschulen und der PÄDAK Krems. Besuch von Kursen für Barockmusik Hauptfach Traverflöte in Zell /Pram Ich bin seit 1997 an der Musikschule Ottenschlag angestellt.